Statements der Kandidaten der GAF

backGrüne Alternative Freiburg (GAF)

Klicken Sie auf nachfolgende Namen, um die vollständigen Statements anzuzeigen

Listenplatz Vorname Nachname
1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?1
2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?2
3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?3
4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?4
5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.5
6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgschaft der Stadt für ein neues SC Stadion?6
1  Coinneach  McCabe
2  Monika  Stein down_s up_s down_s down_s down_s down_s
3  Birgit  Martens
4  Dirk  Hollstein down_s up_s down_s down_s down_s down_s
5  Edgar  Haas down_s up_s down_s down_s down_s down_s
6  Stefanie  Hochreuter down_s up_s down_s down_s down_s down_s
7  Christoph  Löffler down_s up_s down_s down_s down_s down_s
8  Deniz  Erol down_s up_s down_s down_s down_s down_s
9  Karin  Ziegler
10  Denis  Radjenovic down_s up_s down_s down_s down_s down_s
11  Raphael  Schmitt
12  Viktor  Aichholz
13  Gunnar (Ranret)  Sölter
14  Oliver  Hafner
15  Malte  Marwedel
16  Sabine  Risch
17  Sandra  Hesse
18  Lars  Golly
19  Andrea  Schwerdtel
20  Julia  Löffler
21  Ismene  Jäger
22  Rahim  Hosseinzadeh
23  Tanja  Heinick
24  Horst  Holzwarth
25  Aaron  Epstein
26  Alexander  Strickstrock
27  Henrik  Westkamp
28  Isabelle  Ihring
29  Gert  Möhrle
30  Friederike  Martens
31  Sibylle  Auchter
32  Elisabeth  Ruf
33  Margita  Saric
34  Rene  Lichtblau
35  Norbert  Kohn
36  Sandor  Stecklum
37  Felix  Klemp
38  Caroline  Willand
39  Anselm  Müller
40  Michael  Kneuer
41  Anke  Kurz
42  Sarah  Overney
43  Ralf  Bäuerlein
44  Matthias  Holthaus
45  Stefan  Junk
46  Rudolf  Bernauer
47  Nicole  Junker
48  Günter  Ziegler
Edgar Haas (GAF) Listenplatz 5

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?

Bereits vor einem Jahr habe ich mich klar GEGEN den Standort “Wolfswinkel” ausgesprochen.

Um es kurz zu machen, hier einen Link auf meine Beiträge im “Beteiligungshaushalt 2013/14”:

http://beteiligungshaushalt-freiburg.de/drupal/index.php?q=forum/sport-und-freizeit/wohin-soll-das-neue-stadion-fuer-den-sc-freiburg-gebaut-werden#comment-1814

Auch bin ich gegen die Einstellung “Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, sondern ein Verfechter ehrlicher, verlässlicher und transparenter Politik mit mehr Beteiligung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger:

http://www.freiburg.de/beteiligungshaushalt/archiv/2011/web/html/index06db.html?q=diskussion/bildung-und-schulen/sanierung-des-thg#comment-205

Noch Fragen an die Freiburger Stadträte ?
(Vor zwei Jahren habe ich für “Abgeordnetenwatch.de” den Datensatz des Freiburger Gemeinderates zusammengetragen)

http://www.abgeordnetenwatch.de/gemeinderaete-1421-0.html

Interessant ist auch, wie wichtig Karlsruhe der Erhalt einer “Klimaschneise” ist:

https://www.google.de/#q=Klimaschneise+Karlsruhe&start=20

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?

×
Monika Stein (GAF) Listenplatz 2

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?
Nein

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?
Wir halten die bisherigen Gutachten, die es bereits seit etlichen Jahren gibt, für aussagekräftig. Über sie sollte nicht daher nicht hinweggegangen werden. Sie sollten bei einer Planung für dieses Gebiet unbedingt mit einbezogen und beachtet werden.

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?
Das spricht gegen einen Neubau am Wolfswinkel.

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?
Wir haben genau aus dem Grund dagegen gestimmt, dass wir denken, dass so bereits Fakten geschaffen werden sollen, die dann die Verhinderungsgründe gegen das Stadion am Wolfswinkel schwächen sollen.

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.
Wir waren auch hier dagegen.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?
Es geht um immense Geldsummen. Wir sehen nicht, woher die Stadt die Sicherheiten für eine Bürgschaft nehmen sollte, ohne Abstriche in anderen, wichtigeren Bereichen machen zu müssen. Daher haben wir bereits zu Beginn der Debatten um das Stadion am Wolfswinkel im Gemeinderat einen Bürgerentscheid zu diesem Thema beantragt und nur die Unabhängigen Listen haben mit uns zugestimmt. Alle anderen Fraktionen waren gegen mehr Bürgerbeteiligung zu diesem Thema.

×
Stefanie Hochreuter (GAF) Listenplatz 6

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?
Nein

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?
Wir halten die bisherigen Gutachten, die es bereits seit etlichen
Jahren gibt, für aussagekräftig. Über sie sollte nicht daher nicht
hinweggegangen werden. Sie sollten bei einer Planung für dieses
Gebiet unbedingt mit einbezogen und beachtet werden.

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?
Auch das spricht gegen einen Neubau am Wolfswinkel.

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?
Aus diesem Grund haben auch unsere beiden StadträtInnen im Gemeinderat dagegen gestimmt, da wir der Meinung sind, dass so bereits Fakten geschaffen werden sollen, die dann die Gründe, die gegen das Stadion am Wolfswinkel sprechen, schwächen sollen.

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.
Unsere Gemeinderätinnen haben auch hier gegen die Änderung gestimmt, eine Entscheidung, hinter der auch ich stehe.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?
Es geht hier um eine sehr hohe Geldsumme. Wir sehen nicht, woher die Stadt die Sicherheiten für eine Bürgschaft nehmen sollte, ohne Abstriche in anderen, wichtigeren Bereichen machen zu müssen. Daher hat die GAF bereits zu Beginn der Debatten um den Stadionneubau am Wolfswinkel im Gemeinderat einen Bürgerentscheid zu diesem Thema beantragt. Der Antrag wurde von der Gemeinderatsmehrheit abgelehnt und nur die Unabhängigen Listen haben damals dem Antrag von uns zugestimmt.

×
Christoph Löffler (GAF) Listenplatz 7

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?
Nein

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?
Wir halten die bisherigen Gutachten, die es bereits seit etlichen Jahren gibt, für aussagekräftig. Über sie sollte nicht daher nicht hinweggegangen werden. Sie sollten bei einer Planung für dieses Gebiet unbedingt mit einbezogen und beachtet werden.

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?
Das spricht gegen einen Neubau am Wolfswinkel.

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?
Die Stadträte der Grünen Alternative Freiburg haben genau aus dem Grund dagegen gestimmt, dass wir denken, dass so bereits Fakten geschaffen werden sollen, die dann die Verhinderungsgründe gegen das Stadion am Wolfswinkel schwächen sollen.

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.
Wir waren auch hier dagegen.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?
Es geht um immense Geldsummen. Wir sehen nicht, woher die Stadt die Sicherheiten für eine Bürgschaft nehmen sollte, ohne Abstriche in anderen, wichtigeren Bereichen machen zu müssen. Daher haben wir bereits zu Beginn der Debatten um das Stadion am Wolfswinkel im Gemeinderat einen Bürgerentscheid zu diesem Thema beantragt und nur die Unabhängigen Listen haben mit uns zugestimmt. Alle anderen Fraktionen waren gegen mehr Bürgerbeteiligung zu diesem Thema.

×
Deniz Erol (GAF) Listenplatz 8

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?
Definitiv nicht

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?
Die (Mit-) Einbeziehung bereits bestehender Gutachten darf bei der Entscheidungsfindung über ein Projekt dieser Größenordnung nicht einfach übergangen bzw. ignoriert werden.

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?
Ein weiterer Grund einen Neubau im Wolfswinkel in Frage zu stellen.

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?
Bei einem “offenen” Verfahren zur Standortsuche müssen alle relevanten Faktoren einbezogen und zur Diskussion gestellt werden. Die “Schaffung von Fakten” während der Phase einer Entscheidungsfindung untergräbt den Sinn und Zweck eines “offenen Verfahrens” und ist in dieser Form abzulehnen.
Vergleichbar eines Fußballspiels, bei dem der Schiedsrichter beim Stand von 0:0 plötzlich ein Tor für eine Mannschaft gibt, obwohl gar keines geschossen worden ist…

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.
Haben sich die angeführten Sicherheitsaspekte seitens des Regierungspräsidiums Grunde geändert? Nein. Deshalb ist dieser Beschluss abzulehnen.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?
Die Übernahme von Bürgschaften bedarf finanzieller Sicherheiten. Bei den hier wahrscheinlich sehr hohen Summen, stellt sich die Frage wie die Stadt diese Gelder stemmen möchte. Dies wird nicht ohne Umschichtung aus anderen wichtigen Bereichen – sprich Kürzungen in anderen Ressorts- von statten gehen.
Die Ablehnung eines schon sehr früh beantragten Bürgerentscheids (GAF + Unabhängige Listen) der weiteren Fraktionen lässt die Vermutung zu, dass große Unsicherheit bei der Umsetzung bzw. Durchsetzung dieses Prestigeprojekts herrscht.

×
Denis Radjenovic (GAF) Listenplatz 10

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?
Nein.

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?
Wir halten die bisherigen Gutachten, die es bereits seit etlichen Jahren gibt, für aussagekräftig. Über sie sollte nicht daher nicht hinweggegangen werden. Sie sollten bei einer Planung für dieses Gebiet unbedingt mit einbezogen und beachtet werden.

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?
Das spricht gegen einen Neubau am Wolfswinkel.

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?
Wir haben genau aus dem Grund dagegen gestimmt, dass wir denken, dass so bereits Fakten geschaffen werden sollen, die dann die Verhinderungsgründe gegen das Stadion am Wolfswinkel schwächen sollen.

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.
Wir waren auch hier dagegen.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?
Es geht um immense Geldsummen. Wir sehen nicht, woher die Stadt die Sicherheiten für eine Bürgschaft nehmen sollte, ohne Abstriche in anderen, wichtigeren Bereichen machen zu müssen. Daher haben wir bereits zu Beginn der Debatten um das Stadion am Wolfswinkel im Gemeinderat einen Bürgerentscheid zu diesem Thema beantragt und nur die Unabhängigen Listen haben mit uns zugestimmt. Alle anderen Fraktionen waren gegen mehr Bürgerbeteiligung zu diesem Thema.

×
Dirk Hollstein (GAF) Listenplatz 4

1. Teilen Sie die Ansicht der Stadtverwaltung, dass für ein neues SC-Stadion nur der Standort im Wolfswinkel infrage kommt?
Nein

2. Welchen Stellenwert haben für Sie die bereits bestehenden, ausführlichen Gutachten zum Flugplatzgelände, die in dem Landschaftsplan 2020, der städtischen Klimaanalyse und dem Bebauungsplan der Universität ihren Niederschlag gefunden haben in der Beurteilung des Standorts Wolfswinkel für ein mögliches Stadion, d. h. für wie ökologisch wertvoll, schützenswert und klimarelevant halten Sie dieses Gebiet?
Wir halten die bisherigen Gutachten, die es bereits seit etlichen Jahren gibt, für aussagekräftig.
Über sie sollte nicht daher nicht hinweggegangen werden. Sie sollten bei einer Planung für dieses Gebiet unbedingt mit einbezogen und beachtet werden.

3. Wie stehen Sie zu der Tatsache, dass der Stadionbetrieb eines neuen SC-Stadions mit Standort Wolfswinkel auch weiterhin ( wie bisher im alten Stadion ) nur mit Ausnahmeregelungen und Sondergenehmigungen stattfinden kann?
Das spricht gegen ein Stadion im Wolfswinkel. Durch geschickte statische Veränderung und Umbau könnte das Mage-Solar-Stadion erweitert und umgebaut werden,

4. Wie sehen Sie die Abstimmungen zu den Teilbebauungsplänen (Baufeldverschiebung der Universität und Fraunhofer…..) und sind diese „geschaffenen Fakten“ Ihrer Meinung nach mit einem „offenen“ Verfahren vereinbar?
Ich bin der Meinung wie meine KollegInnen in der GAF im Gemeinderat. Sie haben genau aus dem Grund dagegen gestimmt, dass wir denken, dass so bereits Fakten geschaffen werden sollen, die dann die Verhinderungsgründe gegen das Stadion am Wolfswinkel schwächen sollen.

5. Wie stehen Sie zu dem Beschluss des Gemeinderats vom 28.01.2014 zur Änderung der Linkstrassenführung der „Stadtbahn Messe“, obgleich 1999 vom Regierungspräsidium eine Linksführung der Stadtbahn im Bereich der Madisonallee aus Sicherheitsgründen (erhöhte Flugunfälle, nicht behindertengerecht, nicht barriere~ und kreuzungsfrei, etc.) abgelehnt wurde.
Eine Bedarfshaltestelle für die Messe um später das Indrustriegebiet Nord weiter zu erschliessen wäre sinnvoll, aber die geplante Lienienführung durch 4 unterschiedliche Verkehrarten birgt ein zu hohes Risiko durch Flugunfälle. Schon jetzt scheppern die Maschine zu Nahe am Solar-Info-Center vorbei.

6. Wie stehen Sie zu der Frage der Finanzierung insbesondere einer Bürgerschaft für ein neues SC Stadion?
Die Unabhängigen Listen haben mit meinen GemeinderätInnen der GAF für mehr Bürgerbeteiligung gestimmt. Ich selbst als studierter Architekt (nicht ausführend) bin der Meinung, das in jeden Planungsprozess die Bürger stärker beteiligt werden müssen.
Auch wenn der SC-Freiburg ein guter Imagefaktor für Freiburg ist, darf der Haushalt durch eine Bürgchaft der Stadt nicht in Schieflage kommen. Für die immense Geldausgabe darf es keine Abstriche in anderen Bereichen geben.

×
Ribbon Maker